Delegationsreise nach Georgien und Aserbaidschan


Interessante Eindrücke hat MdL Alexander Muthmann bei einer Delegationsreise mit Staatssekretär Franz Josef Pschierer nach Georgien und Aserbaidschan gesammelt. „Vor allem in Georgien merkt man, dass das Land sehr modern unterwegs ist“, so Muthmann. Welche Initiativen es dort gibt, haben die Abgeordneten von Nino Javakhadze, der stellvertretenden Wirtschaftsministerin, und von Zurab Alavidze, dem Minister für Regionalentwicklung und Infrastruktur, erfahren. „Besonders beeindruckt hat mich das Zentrale Verwaltungsgebäude in Tiflis, in dem Bürger alle normalen Standardverwaltungsvorgänge unter einem Dach erledigen können – angefangen von einer Pass-Ausstellung bis hin zur Heirat.“ Es gibt dort eine Betreuungsstelle, wo Eltern ihre Kinder für die Zeit ihrer Erledigungen abgeben können, und eine Drive-In-Zufahrt – das heißt, die Bürger können ihre Dokumente auch abholen, ohne aus dem Auto auszusteigen. „Das sind Ideen, die auch für unsere Verwaltungsbehörden interessant sein könnten.“