FREIE WÄHLER zu: CSU und FDP lehnen Bürokratieabbau bei Shopping-Abenden ab


Muthmann: Das ist reine Parteitaktik auf dem Rücken der Unternehmen und Rathäuser

München (do). Eine Mehrheit aus CSU und FDP im Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags hat den Gesetzentwurf der FREIEN WÄHLER zur Entbürokratisierung der sogenannten Shopping-Abende am Donnerstag abgelehnt. Alexander Muthmann, wirtschaftspolitischer Fraktionssprecher, äußerte sich enttäuscht: „FDP und CSU werden nicht müde, sich als ‚Entbürokratisierer‘ zu präsentieren. Wenn es jedoch zu konkreten Maßnahmen kommen soll, siegen offensichtlich parteitaktisches Kalkül und wohl auch eine Portion Sturheit."