Junge Frauen für Umfrage zum demographischen Wandel gesucht


Den Fragebogen gibt es im Internet unter www.umfrage.institut-agira.de

Mädchen und Frauen zwischen 15 und 30 Jahren können nun mithelfen, Antworten auf den demographischen Wandel zu finden. Und zwar indem sie an einer Online-Umfrage teilnehmen. Dabei sollen Antworten auf die Fragen gefunden werden, ob junge Frauen nach ihrer Ausbildung im Bayerischen Wald leben und arbeiten wollen? Und wenn ja, ob dieses Vorhaben auch klappt? Oder was sie zwingt, in die städtischen Regionen zu ziehen? Diesen Fragen will das Institut für angewandte Geoinformatik und Raumanalysen (Agira e.V) auf die Spur gehen. „Die Antworten, die wir daraus erhalten, sind zukunftsweisend“, sagt FREIE WÄHLER MdL Alexander Muthmann. „Der demographische Wandel ist allgegenwärtig, in manchen Landkreisen wird die Bevölkerung bis zum Jahr 2030 zum Teil um mehr als zehn Prozent schrumpfen.“ Deshalb sei es so wichtig, dass sich möglichst viele Mädchen und junge Frauen an der Studie beteiligen. „Es dauert nur acht Minuten, der Fragebogen kann online ausgefüllt werden und die Teilnahme ist absolut anonym.“ Wer mithelfen will, neue Erkenntnisse für die Heimat zu gewinnen, kann den Fragebogen bis zum 15. Januar unter www.umfrage.institut-agira.de ausfüllen.