News FB


29.04.2016

Auch der Landkreis Freyung-Grafenau gibt eine Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan ab. Dies wurde in der vergangenen Sitzung des Struktur- und Umweltausschusses auf meine Initiative hin beschlossen. Damit soll verdeutlicht werden, wie wichtig eine leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur für den ländlichen Raum ist. Zwei Maßnahmen werden in der Stellungnahme genannt. Zum einen muss der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Plattling-Landshut-München schnellstmöglich in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden. Diese Bahnstrecke bindet Niederbayern als einzige Eisenbahnachse an den Großraum München an, seit Jahren verzeichnet sie steigende Fahrgastzahlen. Nur durch einen Ausbau bleibt die Fahrzeit annehmbar und niederbayerische Arbeitnehmer haben weiterhin die Möglichkeit, nach Landshut, Freising, München und zum Flughafen pendeln zu können.
Eingefordert werden muss auch der sechsspurige Ausbau der A3. Sie ist die Hauptverkehrsader für die gesamte Region und für unseren Landkreis die nächst gelegene Autobahn. Es gibt zahlreiche Argumente, die für eine Aufnahme des sechsspurigen Ausbaus in den Bundesverkehrswegeplan sprechen: Das Verkehrsaufkommen wird immer größer, Staus, Lkw-Überholverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen auf 80 sind an der Tagesordnung. Außerdem liegt der Anteil des Schwerlastverkehrs mit 26 Prozent deutlich über dem durchschnittlichen Schwerlastanteil auf Autobahnen.


28.04.2016

Timeline Photos

Eine Gruppe des Aufklärungsbataillons 8 hat gestern auf meine Einladung hin ein paar Stunden im Landtag verbracht. Vielen Dank für Euren Besuch!


25.04.2016

Timeline Photos

Kurz vor dem Wintereinbruch war ich am Samstag beim jährlichen "Angrillen" in Bad Füssing dabei. Initiiert wird die Veranstaltung vom BBV gemeinsam mit dem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Am Grill standen unter anderem auch Minister Helmut Brunner, BBV-Bezirkspräsident Gerhard Stadler und MdL Walter Taubeneder. Wenn der Winter vorbei ist, wünsch ich auch allen anderen viel Freude mit Grillfeiern im Garten und schöne Begegnungen mit Freunden.


22.04.2016

www.alexander-muthmann.de

Meinen aktuellen Newsletter gibt es auf meiner Homepage zum Download. Die Themen sind unter anderem: Das neunjährige Gymnasium, die Öffentlichkeitsbeteiligung am Bundesverkehrswegeplan sowie Daten aus dem Klima-Report 2015 und dadurch aufkommende Fragen zum Wintersport im Bayerischen Wald. Viel Spaß beim Lesen!


20.04.2016

Ab 2017 muss jeder künftige Gymnasiast G9 wählen können | www.alexander-muthmann.de

Ab dem Schuljahr 2017/2018 muss es an allen Gymnasien in Bayern für künftige Schüler die Möglichkeit geben, das G9 zu besuchen – auch im Bayerischen Wald. Denn die Signale sind eindeutig: An den Pilotschulen im ostbayerischen Raum, an denen die Mittelstufe Plus angeboten wird, meldet sich die überwiegende Zahl der Schüler für das G9 an. Die Staatsregierung muss nun endlich einsehen, dass wir Recht hatten und dem Willen von Schülern und Eltern Rechnung tragen.
Die ganze Pressemitteilung gibt es auf meiner Homepage.


18.04.2016

www.alexander-muthmann.de

Den Newsletter vom 18. April 2016 gibt es auf meiner Homepage zum Download. Die Themen sind: Ausbildungsstandort der Polizei in Niederbayern, Senkung des Rundfunkbeitrages, eine Milliarde Überschuss im bayerischen Haushalt sowie die umstrittene 10H-Regelung. Viel Spaß beim Lesen!


16.04.2016

Photos from Alexander Muthmann's post

Mit dem Besuch der Böllerschützen am heutigen Samstagnachmittag endeten die Geburtstagsfeierlichkeiten lautstark. Nochmals herzlichen Dank für alle Gratulationen!


08.04.2016

www.alexander-muthmann.de

Meinen aktuellen Newsletter gibt es auf meiner Homepage zum Download. Die Themen sind: Panama-Papers, ÖPNV-Zuweisungen und verschiedene Dringlichkeitsanträge der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion.


04.04.2016

Timeline Photos

Herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche zu meinem 60. Geburtstag. Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut.


04.04.2016

Japan Reise

Im Rahmen einer Informationsreise befinde ich mich momentan mit dem Haushaltausschuss des Bayerischen Landtages in Japan. Vor dem Hintergrund, bereits bestehende enge Kooperationen zu vertiefen, werden wir in Tokio und Osaka mit Vertretern aus Parlament und Verwaltung über die Fiskalstrategie Japans sowie über den Finanzausgleich zwischen den japanischen Präfekturen sprechen.
Um einen besseren Einblick über die Investitionsbedingungen und auch das Wirtschaftsgeschehen vor Ort zu erhalten, werden wir zudem eine Niederlassung eines bayerischen Unternehmens besuchen.

Seiten