News FB


06.05.2015

Angesichts des derzeit großen Ansturms auf die Mittelstufe Plus bedauere ich es, dass sich in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen kein Gymnasium dazu entschließen konnte, das G9 anzubieten. Es ist schade, dass es dieses Angebot in unserer Grenzregion nicht gibt – vor allem jetzt, wo deutlich wird, dass sich 60 Prozent der Schüler und Eltern ein neunstufiges Gymnasium wünschen. Es kann nicht sein, dass im Bayerischen Wald kein einziges Gymnasium bei dem Pilotprojekt dabei ist. Die nächsten teilnehmenden Schulen sind das Leopoldinum in Passau und das Robert-Koch-Gymnasium in Deggendorf. Ich hätte schon erwartet, dass sich die Gymnasien in unserer Region abstimmen, damit zumindest eine Schule pro Landkreis für interessierte Schüler und Eltern die Wahlmöglichkeit zwischen G8 und G9 anbieten kann.


06.05.2015

Der Glashersteller Riedel schließt das Werk in Frauenau. Das ist ein herber Schlag für die Region. Aber nach den Erfahrungen, die wir bei den Schließungen in Spiegelau und Riedlhütte gemacht haben, ist fast zu befürchten, dass dieser Beschluss unumkehrbar ist. Wieder einmal trifft eine Firma, ohne mit der Kommunalpolitik zu kommunizieren, rigoros eine Entscheidung. Eventuell kann ein Gespräch der Wirtschaftsministerin mit Riedel noch etwas bewirken.


04.05.2015

Frühjahrsklausur der FREIEN WÄHLER in Straubing

In der vergangenen Woche war die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion auf Frühjahrsklausur im niederbayerischen Straubing. Kernthemen: Die Mindestlohnbürokratie, die Rolle der nachwachsenden Rohstoffe sowie die Medienpolitik in Bayern.


29.04.2015

Maibock-Anstich im Hofbräuhaus: Staatsminister Markus Söder, Moderatorin Katja Wunderlich und Brauereidirektor Dr. Michael Möller sowie Django Asül - in absoluter Höchstform. Heute Abend 22 Uhr wird der Maibockanstich auf BR übertragen - es lohnt sich einzuschalten.


28.04.2015

Frühjahrs-Klausur der FREIEN WÄHLER in Straubing. Wir waren beim Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe und bei den Medienmachern Willi Schreiner, Vorsitzender des Verbands Bayerischer Lokalrundfunk, und Prof. Dr. Martin Balle, Verleger und Herausgeber des Straubinger Tagblatts/Landshuter Zeitung.

Eine Pressemitteilung zur Klausur gibt es auch auf meiner Homepage unter:
http://www.alexander-muthmann.de/fr%C3%BChjahrs-klausur-straubing-mit-de...


28.04.2015

Die Kommunen können sich über eine Erhöhung der Feuerwehr-Fördersätze freuen. Die Verhandlungen zwischen Landes-Feuerwehrverband, kommunalen Spitzenverbänden, Finanzministerium und Rechnungshof zu der Neuregelung sind abgeschlossen. Nach den Informationen des Landesfeuerwehrverbandes konnte im Durchschnitt eine Erhöhung um 20 Prozent erreicht werden, sowohl bei Fahrzeugen als auch bei baulichen Maßnahmen wie Schlauchtürmen, Atemschutzwerkstätten und Atemschutzübungsanlagen. Bei verschiedenen Fahrzeugtypen ist eine Förderung von bis zu 40 Prozent durchgesetzt worden. Besonders erfreulich ist die Nachricht, dass Kommunen in Regionen mit besonderem Handlungsbedarf zusätzlich fünf Prozent mehr Förderung erhalten.


23.04.2015

Hier sind noch ein paar Fotos zu unserem Aufenthalt in Katar während der Delegationsreise mit Ministerpräsident Horst Seehofer. Auf einem Foto bin ich mit Hassan Al-Thawadi, dem Organisationschef der Fußball-WM 2022, zu sehen. Wer Interesse hat: Auf meiner Homepage gibt es einen ausführlichen Reisebericht unter
http://www.alexander-muthmann.de/muthmann-zieht-positive-bilanz-nach-gol...


22.04.2015

Sonnenuntergang in München


22.04.2015

Die FREIEN WÄHLER haben die Staatsregierung mit einem Dringlichkeitsantrag im Bayerischen Landtag aufgefordert zu gewährleisten, dass alle Schülerinnen und Schüler, die sich für ein neunjähriges Gymnasium entscheiden, auch einen Platz bekommen. An dem zum Modellprojekt zugelassenen Robert-Koch-Gymnasium in Deggendorf und am Leopoldinum in Passau ist das Interesse am G9 aktuell groß, mehr als die Hälfte der Schüler wählen das G9. Es darf keinesfalls soweit kommen, dass Eltern und Schüler, die sich bewusst für mehr Zeit zum Lernen und Leben entscheiden, abgewiesen werden. Alle im Rahmen der „Mittelstufe Plus“ eingegangenen Anmeldungen für den neunjährigen Bildungsgang müssen berücksichtigt werden


20.04.2015

Tag 2 meiner Reise mit Ministerpräsident Horst Seehofer: Katar.

Seiten