News FB


08.07.2014

50 Freie Wähler aus dem Landkreis Passau Nord haben mich im Landtag besucht. Danke für euer Kommen und euer Interesse. Hier ist der Bericht dazu:

Mit Themen der Kommunalpolitik haben viele von ihnen fast täglich zu tun. Um auch einmal die Abläufe in der Landespolitik kennen zu lernen, fuhr eine 50-köpfige Gruppe von Freien Wählern aus Untergriesbach, Hauzenberg, Sonnen und Büchlberg nach München in den Landtag. Auf Einladung von MdL Alexander Muthmann verbrachten sie einen Tag im Maximilianeum. An einer Vollsitzung des Plenums konnten die Besucher an diesem Tag zwar nicht teilnehmen, dafür wurden sie mit einer Fragerunde mit Alexander Muthmann im großen Plenarsaal entschädigt. Muthmann erzählte über den Alltag eines Landtagsabgeordneten und ging anschließend noch auf aktuelle Themen ein, wie zum Beispiel das von den Freien Wählern initiierte Volksbegehren „Wahlfreiheit zwischen G8 und G9“ oder die Situation der Polizeistationen im ländlichen Raum. Zur Sprache kam auch die Enquete-Kommission zur Förderung gleichwertiger Lebensbedingungen in Bayern, die am 1. Juli diesen Jahres vom Landtag eingesetzt wurde und in der auch Alexander Muthmann Mitglied ist. Danach konnten sich die Besucher aus dem Landkreis Passau wie Ministerpräsident Horst Seehofer oder Landtagspräsidentin Barbara Stamm fühlen und einmal deren Plätze im Plenarsaal einnehmen.
Vor dem Besuch im Landtag gab es für die Gruppe, die von Otto Obermeier, Vorsitzender der Freien Wähler Hauzenberg, und von Claudia Kammer, Mitarbeiterin von Alexander Muthmann, geführt wurde, noch eine Stadtrundfahrt und ein Mittagessen.


07.07.2014

Volksbegehren: Zu diesen Zeiten haben die Rathäuser geöffnet | www.alexander-muthmann.de

An alle, die im Landkreis FRG wohnen: Wann ihr euch in eurer Gemeinde in das Volksbegehren eintragen könnt, findet ihr auf meiner Homepage unter


06.07.2014

Hier der Artikel über unser Sommerfest. Schön war's!

Die Politik einen Abend lang hinten anstellen

100 Besucher beim Sommerfest der Freien Wähler am Prombachsee

An die 100 Gäste sind zum diesjährigen Sommerfest der FREIEN WÄHLER im Landkreis Freyung-Grafenau an den Prombachsee bei Perlesreut gekommen. Dabei konnten sie nicht nur die Naturidylle an dem kleinen See genießen, auch kulinarisch gab es jede Menge Leckerbissen, angefangen von frisch geräucherter Forelle bis hin zu einem Kuchenbüffet. MdL Alexander Muthmann, der zu dem Fest eingeladen hatte, bedankte sich bei allen für ihr Kommen. Auch wenn er an diesem Abend die Politik hinten anstellen wollte, ging er noch einmal kurz auf die Kommunal- und die Landtagswahl ein. „Ich möchte mich noch einmal für eure Arbeit bedanken. Ohne euer aller Engagement wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen.“ Nachdem er um Unterstützung des Volksbegehrens für ein neunjähriges Gymnasium bat, bedankte er sich noch bei Manfred Niggl, dem Ortsvorsitzenden der FREIEN WÄHLER Perlesreut, für die Organisation des Festes. Dieser gab den Dank an den Fischereivereins-Vorsitzenden Herbert Saliger weiter, der mit seiner Mannschaft wieder für das Wohl der Gäste sorgte. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Tobias Ilg.
BIU: Beim Sommerfest der Freien Wähler: MdL Alexander Muthmann (von links), Herbert Saliger, stv. Landrätin Renate Cerny, Manfred Niggl, Bürgermeister Manfred Eibl und Bürgermeister Martin Behringer.


04.07.2014

Ich habe mich heute im Freyunger Rathaus für das Volksbegehren „G8 – G9“ eingetragen und möchte euch bitten, das Gleiche zu tun. Noch bis zum 16. Juli kann jeder in seinem Rathaus unterschreiben. Nötig ist nur der Personalausweis.


04.07.2014

Landesentwicklung: "Söder muss Ankündigungen auch umsetzen" | www.alexander-muthmann.de

Meine Pressemitteilung zu Söders Plänen zur Landesplanung und zum Finanzausgleich gibt es auf meiner Homepage unter:


03.07.2014

Super Wetter, hervorragendes Essen und viele nette Gäste. Vielen Dank, dass ihr alle zum Freie Wähler Sommerfest an den Prombachsee bei Perlesreut gekommen seid!


03.07.2014

Heute beginnt das Volksbegehren "Wahlfreiheit G8 - G9". Geht bitte in Eure Rathäuser und tragt euch ein. Nur wenn das Volksbegehren Erfolg hat, wird sich das bayerische Gymnasium positiv weiterentwickeln


01.07.2014

Der Landtag setzt heute die Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern“ ein. Ich bin für die Freien Wähler Mitglied in der Kommission. Auch Experten arbeiten in dem Gremium mit. Ich habe Prof. Holger Magel, Präsident der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum, vorgeschlagen. Er befasst sich seit Jahrzehnten mit der Entwicklung des ländlichen Raums, gilt als Vordenker bei dieser Thematik und genießt international hohe Anerkennung. Zuletzt hat er das im letzten Jahr verabschiedete Landesentwicklungsprogramm heftig kritisiert.
Für mich gilt: Gleichwertige Lebensverhältnisse müssen endlich messbar werden. Wir brauchen klare Vorgaben, wie viele Kindertagesstätten vorhanden sein müssen und wie weit der Weg zum nächsten Arzt maximal sein darf. Nur so können gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern sichergestellt werden.


25.06.2014

Zuwendungen aus dem Kulturfonds 2014 | www.alexander-muthmann.de

Die Zuwendungen aus dem Kulturfonds 2014 sind da. Wer Interesse hat, welche Maßnahmen gefördert werden, kann sich auf meiner Homepage das Dokument downloaden. Auffällig ist, dass aus dem Landkreis Freyung-Grafenau keine Maßnahme aufgelistet ist, aus dem Landkreis Regen nur eine. Es ist bedauerlich, dass die Möglichkeiten der Kulturfondförderung nicht genutzt werden.


24.06.2014

Am 3. Juli beginnt die Eintragungsfrist für das von den FREIEN WÄHLERN initiierte Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Bis zum 16. Juli können sich alle Bürger in ihrem Rathaus eintragen. Auch im Landkreis Freyung-Grafenau laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Um auf die Eintragungsfrist hinzuweisen, habe ich zusammen mit Thurmansbangs Bürgermeister Martin Behringer und Neureichenaus Bürgermeister Walter Bermann Plakate aufgehängt.

Seiten