News FB


16.09.2013

Nun ist es offiziell: Ich bleibe Landtagsabgeordneter. Mit 19755 Stimmen habe ich das drittbeste Ergebnis der Freien Wähler in Niederbayern erreicht. In unserem Regierungsbezirk konnten wir bei den Wählern gut punkten. Wir behalten unsere drei Mandate und konnten beim Wahlergebnis zulegen. 14,4 Prozent gehen an die Freien Wähler in Niederbayern, 1,5 Prozent mehr als 2008. Meine persönlichen Ziele waren es, zweite Kraft in Niederbayern und wieder als Abgeordneter gewählt zu werden. Beides habe ich gestern erreicht. Danke nochmal für euer Vertrauen und eure Unterstützung.


16.09.2013

Noch ein kleiner Nachtrag zur Wahl. In Waldkirchen habe ich von den 1500 Zweitstimmen 1395 bekommen. Vielen Dank!!!


16.09.2013

Vielen Dank an alle, die mich bei meinem Wahlkampf unterstützt haben. Ob mein Wieder-Einzug in den Landtag geglückt ist, steht offiziell noch nicht fest. Aber es schaut ganz gut aus, mit 14,4 Prozent erhalten die FREIEN WÄHLER in Niederbayern wieder drei Sitze. Was mich jetzt schon besonders freut, ist mein Erstimmenergebnis von 11748 (19,7 Prozent). Das sind 2117 mehr als bei der Wahl 2008. Vielen Dank für Euer Vertrauen. Auch die Wahlbeteiligung ist deutlich gestiegen. Vor fünf Jahren gingen in unserem Stimmkreis nur 49,2 Prozent zur Wahl, gestern waren es 57,6 Prozent.


15.09.2013

Wahlparty bei Manfred Niggl in Perlesreut. Gespanntes Abwarten auf das Ergebnis in Niederbayern.


12.09.2013

Der Bayerische Gemeindetag beklagt den schleppenden Breitbandausbau und die restriktive Genehmigungspraxis. Während Noch-Wirtschaftsminister Zeil (FDP) durch die Lande zieht und sich selbst beweihräuchert, stehen die Kommunen im Regen da. Das Programm ist Bürokratie pur. Und auf kraftvolle Unterstützung durch die schwarz-gelbe Staatsregierung warten die Kommunen offensichtlich vergebens. Alles Wahlkampfgetöse von CSU und FDP hilft den Städten und Gemeinden beim Breitbandausbau keinen Schritt weiter. Bei diesem Thema versagt die Regierung auf ganzer Linie und gefährdet damit gerade die Zukunft der ländlichen Regionen. Wir fordern seit jeher, dass der Breitbandausbau in Bayern viel stärker von der Staatsregierung koordiniert werden muss. Der Breitbandausbau wird für uns auch nach der Wahl ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Wir FREIE WÄHLER lassen die Kommunen nicht im Stich.


12.09.2013

Streit um Wirtschaftsförderung: Wird Niederbayern benachteiligt?

Heute in der PNP, Bayernteil:


12.09.2013

"Wir wollen zweite Kraft in Niederbayern werden" - ein Interview mit mir in der Neuen Woche.


12.09.2013

Der ADAC warnt Merkel vor Wortbruch bei Pkw-Maut!

Kanzlerin Merkel eiert beim Thema Pkw-Maut seltsam herum. Zunächst lehnt sie eine Maut generell ab, jetzt will sie doch einen Kompromiss mit Seehofer schließen. Dieser Kompromiss kann jedoch aufgrund des Europarechts und angesichts der zu erwartenden geringen Einnahmen durch ausländische Fahrzeuge nur faul sein. Die Bürger sollten sich hinsichtlich dieses Eiertanzes im Klaren sein: Eine Pkw-Maut wird am Ende des Tages eine zusätzliche Belastung für alle sein!


10.09.2013

Die Jugendherberge in Mauth wird geschlossen. Diese schlechte Nachricht hat mir Gerhard Koller, Präsident des Jugendherbergswerks, in einem Schreiben mitgeteilt. Für die Einrichtung in Frauenberg in der Gemeinde Haidmühle gibt es jedoch noch Hoffnung. Laut Koller fällt die Entscheidung über eine Schließung erst im Oktober. Nun ist es wichtig, zu retten was noch zu retten ist. Wir müssen versuchen, auf den Verband einzuwirken, damit zumindest die Jugendherberge Frauenberg erhalten bleibt. Um Mitstreiter für dieses Ziel zu gewinnen, habe ich mich bereits an Landrat Ludwig Lankl und an Haidmühles Bürgermeister Fritz Gibis gewandt. Es geht nicht, dass der DJH Landesverband zwei von vier Jugendherbergen im Landkreis Freyung-Grafenau zusperrt. Frauenberg muss erhalten bleiben. Mit so einer Entscheidung würde der DJH ein Zeichen setzten, dass ihm die ländlichen, strukturschwachen Regionen doch am Herzen liegen.


10.09.2013

Wir mobilisieren alle verfügbaren Kräfte...

Seiten