News FB


21.09.2013

Der Planungsbereich zur hausärztlichen Versorgung im Landkreis Passau soll bis Mitte des Jahres 2014 noch einmal überprüft und möglicherweise geteilt werden. Dies hat mir die Kassenärztliche Vereinigung (KVB) in einem Schreiben mitgeteilt. Die Chancen, künftig genug Hausärzte zu bekommen, könnten sich für das Wegscheider Land möglicherweise verbessern. Ich habe zu dieser neuen Entwicklung auch schon mit Passaus Landrat Franz Meyer gesprochen. Auch er setzt Hoffnung in dieses Verfahren. Nachdem im Juli diesen Jahres feststand, dass der Altlandkreis Wegscheid bei der Hausärzte-Bedarfsplanung immer noch zum Versorgungsbereich der Stadt Passau gehört, habe ich die KVB gebeten, die Situation noch einmal zu überprüfen und zu verbessern. Wenn derzeit ein Arzt in Wegscheid in Rente geht, kann diese Lücke auch in der Stadt Passau aufgefüllt werden. Das könnte die Folge haben, dass immer mehr Praxen auf dem Land schließen und Ärzte die Stadt als den attraktiveren Standort wählen. Dies kann so nicht hingenommen werden.


19.09.2013

Zusammensetzung der neuen FREIE WÄHLER Landtagsfraktion

Fraktion umfasst künftig 19 Abgeordnete, darunter drei neu gewählte Parlamentarier.

München. Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion wird in der kommenden Legislaturperiode 19 Abgeordnete umfassen, darunter drei neu gewählte Parlamentarier. Damit bleiben die FREIEN WÄHLER die drittstärkste Kraft im Landtag. Insgesamt haben die FREIEN WÄHLER 1.062.244 Stimmen geholt, ihr Ergebnis bei den Erststimmen sogar um 12.957 gegenüber 2008 verbessert, damit liegt das Gesamtergebnis nur geringfügig unter dem Wert von 2008. Die Konstituierung der neuen Fraktion ist für kommenden Dienstag, 24. September 2013, geplant.

Nachfolgend finden Sie die Liste der gewählten Abgeordneten.

Niederbayern - Wiedergewählt:

Hubert Aiwanger Rottenburg a.d. Laaber

Jutta Widmann / Landshut

Alexander Muthmann / Freyung

Oberbayern - Wiedergewählt:

Eva Gottstein / Eichstätt

Florian Streibl / Oberammergau

Prof. Dr. Michael Piazolo / München

Neu gewählt:

Nikolaus Kraus / Ismaning

Benno Zierer / Freising

Schwaben - Wiedergewählt:

Ulrike Müller / Missen-Wilhams

Bernhard Pohl / Kaufbeuren

Dr. Leopold Herz / Wertach

Oberpfalz - Wiedergewählt:

Tanja Schweiger / Pettendorf

Dr. Karl Vetter / Cham

Mittelfranken - Wiedergewählt:

Dr. Peter Bauer / Sachsen bei Ansbach

Neu gewählt:

Gabi Schmidt / Uehlfeld

Oberfranken - Wiedergewählt:

Thorsten Glauber / Pinzberg

Peter Meyer / Hummeltal

Unterfranken - Wiedergewählt:

Dr. Hans Jürgen Fahn / Erlenbach am Main

Günther Felbinger / Gemünden am Main


17.09.2013

Herzlichen Dank für die zahlreichen Glückwünsche!


16.09.2013

Nun ist es offiziell: Ich bleibe Landtagsabgeordneter. Mit 19755 Stimmen habe ich das drittbeste Ergebnis der Freien Wähler in Niederbayern erreicht. In unserem Regierungsbezirk konnten wir bei den Wählern gut punkten. Wir behalten unsere drei Mandate und konnten beim Wahlergebnis zulegen. 14,4 Prozent gehen an die Freien Wähler in Niederbayern, 1,5 Prozent mehr als 2008. Meine persönlichen Ziele waren es, zweite Kraft in Niederbayern und wieder als Abgeordneter gewählt zu werden. Beides habe ich gestern erreicht. Danke nochmal für euer Vertrauen und eure Unterstützung.


16.09.2013

Noch ein kleiner Nachtrag zur Wahl. In Waldkirchen habe ich von den 1500 Zweitstimmen 1395 bekommen. Vielen Dank!!!


16.09.2013

Vielen Dank an alle, die mich bei meinem Wahlkampf unterstützt haben. Ob mein Wieder-Einzug in den Landtag geglückt ist, steht offiziell noch nicht fest. Aber es schaut ganz gut aus, mit 14,4 Prozent erhalten die FREIEN WÄHLER in Niederbayern wieder drei Sitze. Was mich jetzt schon besonders freut, ist mein Erstimmenergebnis von 11748 (19,7 Prozent). Das sind 2117 mehr als bei der Wahl 2008. Vielen Dank für Euer Vertrauen. Auch die Wahlbeteiligung ist deutlich gestiegen. Vor fünf Jahren gingen in unserem Stimmkreis nur 49,2 Prozent zur Wahl, gestern waren es 57,6 Prozent.


15.09.2013

Wahlparty bei Manfred Niggl in Perlesreut. Gespanntes Abwarten auf das Ergebnis in Niederbayern.


12.09.2013

Der Bayerische Gemeindetag beklagt den schleppenden Breitbandausbau und die restriktive Genehmigungspraxis. Während Noch-Wirtschaftsminister Zeil (FDP) durch die Lande zieht und sich selbst beweihräuchert, stehen die Kommunen im Regen da. Das Programm ist Bürokratie pur. Und auf kraftvolle Unterstützung durch die schwarz-gelbe Staatsregierung warten die Kommunen offensichtlich vergebens. Alles Wahlkampfgetöse von CSU und FDP hilft den Städten und Gemeinden beim Breitbandausbau keinen Schritt weiter. Bei diesem Thema versagt die Regierung auf ganzer Linie und gefährdet damit gerade die Zukunft der ländlichen Regionen. Wir fordern seit jeher, dass der Breitbandausbau in Bayern viel stärker von der Staatsregierung koordiniert werden muss. Der Breitbandausbau wird für uns auch nach der Wahl ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Wir FREIE WÄHLER lassen die Kommunen nicht im Stich.


12.09.2013

Streit um Wirtschaftsförderung: Wird Niederbayern benachteiligt?

Heute in der PNP, Bayernteil:


12.09.2013

"Wir wollen zweite Kraft in Niederbayern werden" - ein Interview mit mir in der Neuen Woche.

Seiten