News FB


17.06.2013

In unserer letzten Ausgabe von unserem FW-Informationsblatt „Bürgernah“ haben wir eine Fahrt in den Bayerischen Landtag verlost. 40 Leser hatten Glück und konnten in München Politikluft schnuppern. Danke für Euren Besuch!


14.06.2013

Die technische und finanzielle Machbarkeit eines Kreisels am Verkehrsknoten Waldkirchen wird nach derzeitigem Stand der Dinge nun doch nicht geprüft. Die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion hat einen entsprechenden Antrag gestellt, dieser wurde gestern im Wirtschaftsausschuss aber abgelehnt. Es ist ärgerlich, vor allem weil Staatssekretär Gerhard Eck uns bei einem Gespräch vor knapp zwei Wochen Hoffnungen gemacht, dass eine Machbarkeitsprüfung stattfinden wird. Dies hat der Vertreter der Obersten Baubehörde gestern ausdrücklich bestritten. Derzeit lautet der Beschluss, dass der Bereich nur videoüberwacht werden soll, außerdem findet eine Verkehrszählung statt. Was mich besonders ärgert, ist die Reaktion von einigen Abgeordneten bei der Sitzung am Donnerstag. Dietrich von Gumppenberg hat erklärt, dies sei ein unsinniger Antrag. Mit den Stimmen von CSU und FDP wurde der Antrag der FREIEN WÄHLER, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, abgelehnt. Damit werden wir uns jedoch nicht zufrieden geben! Wenn das Ergebnis der Verkehrszählung vorliegt, werden wir das Thema nochmal auf die Tagesordnung bringen.


09.06.2013

Neben Hajo Blach wurden Christl und Eberhard Kreuzer heute in Riedlhütte mit dem Kulturpreis 2013 des Bayerischen Waldvereins für ihren langjährigen vielfältigen kulturellen Einsatz ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!


09.06.2013

Einsatzbesprechung des Krisenstabs in Passau

Die Polizeit säubert mit Wasserwerfern die Strassen.


09.06.2013

Einsatzbesprechung des Krisenstabs in Passau

Ich habe mich gestern nochmals vor Ort über die Lage in Passau informiert und war bei der Einsatzbesprechung des Krisenstabs anwesend.


09.06.2013

Bilder aus Passau vom letzten Donnerstag

Ich war am Donnerstag sehr beeindruckt von der Solidarität der Bevölkerung und den unzähligen Helfern, die unermüdlich im Einsatz waren. Die Studenten und die Hilfsorganisationen bringen in den Tagen Höchstleistungen. Alle rücken zusammen und packen mit an. Vielen Dank an alle hierfür!


06.06.2013

Gemeinsam mit Kollegen der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion habe ich mich über die sogenannte „MONO-Box“-Lösung für unterirdische Leitungssysteme informiert. Unternehmensleiter und Architekt Hans Würmseher stellte dabei sein patentiertes Konzept vor, durch das Gemeinden ein neuer Ansatz für die Gebietserschließung angeboten würde. Die Vorteile lägen für die Kommunen auf der Hand: Bis heute liegen nämlich Rohre und Leitungen für Wasser, Abwasser, Gas, Strom, Telefon u.ä. über die gesamte Straßenbreite verteilt unter der Erde. Das MONO-System ordne nun all diese Medien in einen Strang von nur 1,30 m an. Das sei platz-, energie- und vor allem kostensparend. Eine vielversprechende Alternative.

Seiten