News FB


04.02.2013

Ich bin heute im Landkreis Regen unterwegs. Nach einem Besuch bei der Polizei in Regen ging es weiter zur Polizeiinspektion Viechtach. Dort sprach ich mit Rudolf Schmucker, Leiter der PI Viechtach (Mitte), und seinem Stellvertreter Andreas Polke (rechts). Jetzt geht es dann weiter zur Firma Linhardt. Auch hier freu ich mich auf interessante Gespräche.


03.02.2013

Der heutige Thermenmarathon in Bad Füssing fand bei windigen, aber ansonsten guten Bedingungen statt. Ich bin einen Halbmarathon entspannt in 1:58,04 Std gelaufen.


01.02.2013

Eine überaus verdiente Ehrung für 50 Jahre Feuerwehrdienst in herausragenden Funktionen: Max Gassner wird Ehrenkreisbrandinspektor


01.02.2013

Strohballen zum Trockenlegen...


01.02.2013

Das diesjährige Elefantentreffen in Loh bei Thurmansbang leidet unter dem Schmuddelwetter. Ein Besuch lohnt trotzdem! Man(n) begegnet interessanten Menschen und Maschinen.


31.01.2013

Vielen Dank an alle die in ihre Rathäuser gegangen sind: 1,35 Millionen Menschen und damit 14,4 Prozent aller bayerischen Wahlberechtigten haben sich in das Volksbegehren gegen Studiengebühren eingetragen. Jetzt werden sie endlich abgeschafft! Im Landkreis Freyung-Grafenau waren es laut Landesamt für Statistik 13,6 Prozent, in Regen 11,9 Prozent, im Landkreis Passau 11,2 Prozent und in der Stadt Passau 13 Prozent (Stand 31. Januar, 12.53 Uhr).


31.01.2013

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

nicht nur die vergangenen zwei Wochen, in denen die Bürger Bayerns gegen Studiengebühren unterschreiben konnten, waren für uns alle aufregend und anstrengend. Schon in der Zeit vorher haben Sie alle mitgeholfen, das Volksbegehren vorzubereiten, die Bürger zu informieren und zu motivieren, in ihre Rathäuser zu gehen und sich am Volksbegehren zu beteiligen. Unsere Arbeit ist seit heute offiziell von Erfolg gekrönt. Mehr als zehn Prozent der Bürger in Bayern haben sich gegen Studiengebühren ausgesprochen – sie können nun per Volksentscheid abgeschafft werden, wenn der Landtag dies nicht noch zuvor selbst tut. Die FREIEN WÄHLER haben den Stein ins Rollen gebracht, doch Sie alle haben am Ende mit einem breiten Bündnis gegen Studiengebühren mitgeholfen, dass das Volksbegehren auch so viele Unterstützer fand. Dafür und für Ihr unermüdliches Engagement – sei es bei Infoständen oder beim Verteilen von Flyern – möchte ich Ihnen recht herzlich danken.

Mit den allerbesten Grüße,
Ihr Alexander Muthmann

Aktuelles Ergebnis FRG/GRA
63669 Wahlberechtigte
8665 Unterschriften abgegeben = 13,6 % !


31.01.2013

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Daumen hoch für unser Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“ - für alle die es interessiert, hier der Link zu den einzelnen Ergebnissen - bitte beachtet - bis ca. 12 Uhr müssten alle Ergebnisse online stehen.


29.01.2013

Endspurt beim Volksbegehren gegen die Studienbeiträge:

Liebe Freunde,
das Volksbegehren gegen die Studienbeiträge geht auf die Zielgerade. Bis Montagnachmittag hatten sich 7,2 Prozent der Wahlberechtigten bayernweit eingetragen. Die Landkreise Freyung-Grafenau, Regen und Passau sind ein wenig schwächer.

Wie bei allen Volksbegehren werden auch für uns die letzten zwei Eintragungstage die entscheidenden sein. Wir liegen im Soll, müssen aber nun nochmals alle Kräfte mobilisieren. Ich bitte Sie deshalb, sprechen Sie alle Freunde, Bekannte, Nachbarn, Vereinsmitglieder, einfach alle die Sie kennen an und erinnern Sie alle an die beiden letzten Eintragungstage!

Mit den besten Wünschen und einen erfolgreichen Endspurt beim Volksbegehren


29.01.2013

http://bkb-bayern.de/nby.html#anmeldung

Seminar „Sie kandidieren zum ersten Mal“

„Sie kandidieren zum ersten Mal – Was kommt auf Sie zu?“

lautet der Titel eines Seminars, das am Freitag, 8. Februar, ab 19 Uhr im Gasthof zur Post in Freyung stattfindet.

Die Veranstaltung des Bildungswerks für Kommunalpolitik wird vom Freistaat gefördert, jeder, der Interesse hat, kann teilnehmen. Referent ist Harald Kleiber, Verwaltungswirt aus Untersteinach. Eine Anmeldung ist bis zum Mittwoch, 6. Februar, bei Karl-Heinz Astner unter 09931/5717, per Fax unter 09931/891740, per Mail an astner@bkb-bayern.de sowie über die Internetseite http://bkb-bayern.de/nby.html#anmeldung möglich.

Seiten