Gotteszell-Viechtach: Antrag zum Probebetrieb zugestimmt


Der Antrag der FREIEN WÄHLER Landtagsfraktion, einen zweijährigen Probebetrieb auf der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach einzurichten, wurde heute im Wirtschaftsausschuss einstimmig beschlossen. Dies teilt MdL Alexander Muthmann mit. Der Antrag stand im Januar dieses Jahres schon einmal auf der Tagesordnung, wurde aber dann zurückgestellt. „Wir haben im ursprünglichen Antrag einen dreijährigen Probebetrieb gefordert“, so Muthmann. „Aber nachdem in der Region Einverständnis mit einem zweijährigen Probebetrieb besteht, haben wir diesen Passus im Antrag geändert.“ Die FREIEN WÄHLER haben auch die Einrichtung eines Sonderpostens im Haushalt gefordert. „Dieser Absatz wurde weggelassen. Allerdings haben wir die Zusage der CSU, dass im Doppelhaushalt 2015/2016 ein Sondertitel für Pilotprojekte eingerichtet wird, um Bahnstrecken pilothaft reaktivieren zu können.“ Auch wenn der Probebetrieb bereits in trockenen Tüchern war, unterstreiche die Zustimmung zum Antrag im Wirtschaftsausschuss noch einmal, dass die Region beim Probebetrieb die Unterstützung von Seiten des Freistaates erhält.