Mit „Biss gegen Studiengebühren“ auch in Passau!


FREIE WÄHLER Landtagsfraktion startet bayernweite Aktion zur Abschaffung der Studienbeiträge

Passau. Zu Beginn des Wintersemesters 2011/2012 geht die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion in die hochschulpolitische Offensive: Doppelter Abiturjahrgang, Studierendenansturm, überlaufene Vorlesungen und unsoziale Studienbeiträge markieren nur einen kleinen Teil der Probleme, mit denen unsere Studierenden derzeit kämpfen müssen. Um den Studierenden vor Ort die hochschulpolitischen Forderungen der FREIEN WÄHLER näher zu bringen, besucht der Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann am Montag, 17.10.2011, in der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr, gemeinsam mit weiteren Vertretern der FREIEN WÄHLER die Universität Passau. Gemäß dem Motto „Mit Biss gegen Studiengebühren" werden dort knackige Äpfel verteilt - zusammen mit einem Flyer, der die hochschulpolitischen Positionen der FREIEN WÄHLER Landtagsfraktion darstellt.

Muthmann: „Wir Abgeordnete der FREIEN WÄHLER setzen uns nachdrücklich und aktiv für die Abschaffung der Studienbeiträge in Bayern ein. Dieser Schritt ist längst überfällig. Denn Studiengebühren sind nicht nur sozial ungerecht und machen Bildung zur Ware, sie verstärken auch die Abhängigkeit der Studierenden vom Geldbeutel ihrer Eltern und ebenso den Akademiker- und Fachkräftemangel."

Schon bald ist Bayern neben Niedersachsen das einzige Bundesland, das seine Studierenden abkassiert. Für den nötigen „Biss gegen Studiengebühren" und ausreichend Durchhaltevermögen sollen frische Äpfel aus bayerischen Landen sorgen. Diese verteilt Muthmann direkt am Kleinen Exerzierplatz in Passau, Zugang zur Universität. „Es ist an der Zeit, dass die Bayerische Staatsregierung den Willen der Studierenden und ihrer Familien ernst nimmt und die Studienbeiträge abschafft! Auf diese Weise können auch die Studentinnen und Studenten der Universität Passau der Landespolitik sinnbildlich die Zähne zeigen - mit einem herzhaften Biss in einen leckeren und gesunden Apfel!"