Zu Besuch im High-Tech-Betrieb fromtech


MdL Alexander Muthmann, Geschäftsführer Franz Hilmer, Bürgermeister und Kreisvorsitzender Ludwig Waas mit einer Abordnung der Freien Wähler.

Eine Abordnung der Freien Wähler traf sich mit MdL Alexander Muthmann bei der Firma fromtech GmbH Werkzeug- und Formenbau in Niederwinkling. Der Geschäftsführer Franz Hilmer präsentierte den Werdegang seines Unternehmens, das seit 1993 in Niederwinkling ansässig ist. Zielstrebig wurde stets in neueste Fertigungsanlagen investiert, sodass der Betrieb über einen der modernsten Maschinenpark verfügt. Beste Voraussetzungen also für den konsequenten Ausbau und die Weiterentwicklung des mit großer Dynamik wachsenden Tätigkeitsfeldes des High-Tech-Betriebes zur Präzisionsstelle der Formel 1. Auch mit Betrieben in der Region wird konstruktiv zusammengearbeitet. Großes Augenmerk legt die Firmenleitung auf die Ausbildung von Schulabgängern zu Fachkräften im eigenen Unternehmen. Im Januar 2013 hat Franz Hilmer die einmalige Gelegenheit ergriffen und sich sein eigenen GP2-Team gesichert, das unter der Flagge des neu gegründeten Teams „Hilmer-Motorsport“ an den Start geht. Kreisvorsitzender der Freien Wähler und Bürgermeister Ludwig Waas, zeigte sich erfreut, einen Vorzeigebetrieb, wie die Firma formtech in seiner Gemeinde zu haben. MdL Muthmann betonte beim Firmenrundgang, dass sicherlich der günstige Standort, die entsprechenden Fördermöglichkeiten, der große Unternehmergeist von Franz Hilmer und seinen kompetenten Mitarbeitern ausschlaggebend waren, für die die dynamische Entwicklung des Betriebes.
Text und Foto: Rita Gilch