Joachim Gauck zu Besuch im Bayerischen Landtag


Der designierte Bundespräsident Joachim Gauck - die Wahl ist am 18. März - hat sich diese Woche im Bayerischen Landtag nach 2010 zum zweiten Mal vorgestellt. In seiner Rede hat Gauck, wie so häufig, das Thema Freiheit als besonderen Wert unserer Gesellschaft in das Zentrum seiner Überlegungen gestellt. Gauck betonte, dass mit Freiheit immer auch Verantwortung im Umgang mit dieser Freiheit verbunden ist und von ALLEN eingefordert werden muss. Auch in der Sozialpolitik gilt demnach, dass ein jeder zuerst für sich selbst verantwortlich ist und es Aufgabe der Gesellschaft ist, die in Not befindlichen Menschen dazu zu befähigen, wieder ein eigenverantwortliches Leben zu führen. Fordern vor Fördern.

Es lohnt sich nach meinen Erfahrungen immer, Joachim Gauck zuzuhören. Er ist ein Mann des offenen Wortes. Hätte er schon im Sommer 2010 die Mehrheit erhalten, hätten wir uns einiges erspart.