FREIE WÄHLER aus Regen besuchen MdL Muthmann im Landtag


Wo sitzt welcher Minister? Wie viele Ausschüsse gibt es und wie läuft eine Petition ab? Diesen Fragen ging eine Besuchergruppe der FREIEN WÄHLER aus dem Landkreis Regen auf den Grund. Auf Einladung von MdL Alexander Muthmann haben die 40 Teilnehmer unter der Leitung von Werner Rankl, Ortsvorsitzender der FREIEN WÄHLER Regen, und Peter Kaspar, Mitarbeiter von Alexander Muthmann, ein paar informative Stunden im Bayerischen Landtag verbracht. Besonders interessiert hat es die Besucher, als Alexander Muthmann im Plenarsaal aus dem Nähkästchen plauderte, zum Beispiel dass schon machen Abgeordneten beim Überschreiten der Redezeit der Strom abgedreht wurde. Aber auch über Themen wie der Nationalpark, der demographische Wandel, Bildung oder Wirtschaft wurde diskutiert. Muthmann freute sich über die derzeit sehr niedrigen Arbeitslosenzahlen im Landkreis Regen. "Diese sind nur möglich, weil die Firmen investieren." Daher dürfe man es nicht hinnehmen, wenn Niederbayern in diesem Jahr bei den Wirtschaftsfördermitteln zu kurz kommt.

Werner Rankl bedankte sich bei Muthmann für die zahlreichen Informationen. "Es freut uns sehr, dass der Besuch endlich geklappt hat." Als Dankeschön überreichte er dem Abgeordneten eine Schnupftabakdose, die vom Kulturpreisträger Manfred Homolka angefertigt wurde.