Dichterwanderung


Die Veranstaltung konnte sich über eine rege Beteiligung freuen.

Bei der Dichterwanderung auf dem Künstlersteig von Josef Fruth habe ich aus dem Werk meines Vaters an drei Stationen gelesen. An der ersten Station waren Aphorismen und Gedichte zum Thema Natur, Heimat und Gefühl an der Reihe. An der zweiten Station: gesellschaftspolitische und gesellschaftskritische Gedanken und an der dritten Station Gedanken zum Thema Kunst.

Wahrhaftig Grund genug

Dass Dich die Welt nicht braucht, das sollte Dich nicht kränken.
Du brauchst die Welt: Wahrhaftig Grund genug, ihr alle Sympathie zu schenken.