Polizeiausbildung in Freyung: Freyunger Soldaten informieren sich über Stand des Projekts

Die Errichtung eines Trainings- und Ausbildungszentrums der Polizei in Freyung war Gesprächsthema bei dem Besuch einer Gruppe des Aufklärungsbataillons 8 bei MdL Alexander Muthmann im Landtag. Bei der Fragerunde wollte die 25-köpfige Besuchergruppe wissen, was derzeit im Landtag diskutiert wird. Muthmann erklärte, dass vom Innenministerium geprüft werde, welche Infrastruktur für den Bau eines Trainingszentrums für Sondereinsatzkräfte in Freyung notwendig sei. „Nachdem dieser Planungsprozess sicher noch geraume Zeit dauern kann, stellt sich die Frage, ob nicht der Bau eines Polizei-Ausbildungszentrums in Freyung vorgezogen werden kann“, so Muthmann. Dies gilt umso mehr, nachdem die Ausbildung der 500 zusätzlichen Polizeianwärter an anderen Standorten in Bayern mit großem finanziellem Aufwand erst möglich gemacht werden muss. „Eine zeitnahe Realisierung könnte durch das Aufklärungsbataillon 8 unterstützt werden, da der Standort im Bayerischen Wald infrastrukturell sehr gut aufgestellt ist.“ Abschließend erklärte Muthmann, dass sich die Staatsregierung nur für den Standort Freyung entschieden habe, weil die Bundeswehr ihre prinzipielle Unterstützung zugesagt hat. „Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken“, richtete sich der Abgeordnete an die Vertreter des Aufklärungsbataillons.
„Die Soldaten wie die zivilen Mitarbeiter des Standortes Freyung hätten großes Interesse daran, dass sich Freyung und die Region weiter positiv entwickeln“, erklärte der Kommandeur des Aufklärungsbataillons 8 und Standortälteste, Oberstleutnant Dingler. „Im Rahmen der Möglichkeiten sind wir bereit, die Ansiedlung des Trainings- und Ausbildungszentrums der Polizei zu unterstützen. Und wir würden uns freuen, wenn dieses Projekt von der Staatsregierung auch durchgeführt wird“, so Oberstleutnant Dingler weiter.
Neben der Diskussionsrunde erhielten die Besucher der Bundeswehr von Alexander Muthmann noch eine Führung durch den Landtag und konnten dabei auch den Plenarsaal besichtigten. Auf dem Programm stand außerdem ein Film über das Maximilianeum sowie ein gemeinsames Essen in der Landtagsgaststätte. Der Besuch im Landtag war für die Gruppe des Aufklärungsbataillons 8 der Abschluss eines dreitägigen Aufenthalts in München, bei dem sich die Freyunger mit aktuellen sicherheitspolitischen Themen und mit der Geschichte Münchens befasst haben.