FREIE WÄHLER Landtagsfraktion setzt Winterklausurtagung in Augsburg mit Besuch der Handwerkskammer für Schwaben fort


Reichhart: Dem ehrbaren Kaufmann wieder mehr Wertschätzung entgegenbringen

Augsburg (do). Die FREIEN WÄHLER haben ihre Winterklausurtagung in Augsburg am Donnerstagvormittag mit einem Besuch der Handwerkskammer für Schwaben (HWK) fortgesetzt. Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER: „Wenn der Freistaat in den vergangenen Jahren mehr auf Handwerksmeister als auf Investmentbanker gesetzt hätte, stünde Bayern heute besser da. Politisch liegen wir mit der Handwerkskammer daher auf einer Linie. Wir sind der Überzeugung, dass das Handwerk mehr politische Wertschätzung und Unterstützung benötigt - vor allem aus der bayerischen Landespolitik. Genau wie die HWK Schwaben wollen die FREIEN WÄHLER wirtschaftspolitisch dafür sorgen, dass echte Werte geschaffen werden - und damit langfristige Arbeitsplätze." Markus Reichhart, MdL und handwerkspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zeigte sich von den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen auf dem weitläufigen HWK-Gelände beeindru ckt. „Die Handwerkskammer für Schwaben lebt genau das vor, was wir FREIE WÄHLER uns von der Realwirtschaft erwarten: Eine fachlich solide Ausbildung des dringend benötigten Nachwuchses, den ehrbaren Kaufmann und persönlich haftenden Unternehmer, seine Leistungsbereitschaft, Kreativität und regionale Verwurzelung."