Bekommen Finanzämter keine neuen Planstellen?


MdL Muthmann: Personalrat rechnet mit keiner Verstärkung in Grafenau und Zwiesel

Freyung/Regen. Im Zuge der Bundeswehrreform fallen in der Kaserne in Freyung 250 Dienstposten weg, in Regen 200. Als Ausgleich dafür hat die Bayerische Staatsregierung versprochen, die Stellen in den Finanzämtern Zwiesel und Grafenau aufzustocken. Insgesamt 80 neue Arbeitsplätze sollen laut Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dort entstehen. Dass diese Versprechen vermutlich wieder nur "Lippenbekenntnisse" waren, erklärt nun Freie Wähler MdL Alexander Muthmann und beruft sich auf Detailinformationen aus den örtlichen Personalräten der Finanzämter. Demnach soll das Finanzamt Grafenau letztendlich sogar verkleinert werden.