Drei Spuren beim Marcher Berg: Baubeginn steht noch nicht fest


Ob mit dem dreispurigen Ausbau der B 85 Cham-Regen im Bereich Marcher Berg bereits im Jahr 2013 begonnen werden kann, steht derzeit noch nicht fest. Dies teilt FREIE WÄHLER MdL Alexander Muthmann mit, der heute im Landtag eine Anfrage zum Plenum zu diesem Thema gestellt hat. Es müsse zunächst als Vorarbeit ein Radwegdurchlass gebaut werden. Aufgrund von Schwierigkeiten im Grunderwerb könne dieser derzeit nicht in Angriff ge-nommen werden. „Ob mit der Gesamtmaßnahme noch im Jahr 2013 begonnen werden kann, hängt außerdem davon ab, ob die vom Bund für 2013/14 zusätzlich eingeplanten Mittel für die Verkehrsinfrastruktur dafür bereitgestellt werden können“, so Muthmann. Dies werde sich im Laufe des kommenden Jahres zeigen. Die Bayerische Straßenbauver-waltung strebe die Verkehrsfreigabe für das Projekt im Jahr 2014 an. Muthmann wird sich nun an MdB Andreas Scheuer wenden, um die Mittelbereitstellung schnellstmöglich sicher-zustellen.
Laut Staatsminister Joachim Herrmann verfolgt die Bayerische Straßenbauverwaltung den dreistreifigen Ausbau der B 85 westlich Regen am Marcher Berg im Rahmen eines Gesamt-konzepts für die weitere Ertüchtigung der wichtigen Verkehrsachsen B 11 und B 85 im Bayerischen Wald. Der Ausbau am Marcher Berg ist die nächste, zur Realisierung an-stehende, bedeutende Maßnahme auf diesen Streckenzügen.