„Wirtschaft pocht auf bessere Breitbandversorgung in Bayern“


Statement von Alexander Muthmann zu diesem Thema: „Der Breitbandausbau ist und bleibt eine zentrale Zukunftsherausforderung für Bayern. Das bestätigt erneut die Forderung der bayerischen Wirtschaft, den Zugang zum schnellen Internet flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Leider hat die noch amtierende Staatsregierung viel zu spät gemerkt, wie wichtig der Netzzugang gerade in den ländlichen Räumen Bayerns ist. Hier drohen massive Wettbewerbsnachteile und eine digitale Kluft zwischen Stadt und Land. Das regelt nicht der Markt, da muss der Staat eingreifen! Die Breitbandpolitik von Schwarz-Gelb ist aber leider eher als ‚Stop-and-Go‘ denn als durchdachte Breitbandstrategie für Bayern zu charakterisieren. Die Koalition ist jetzt gerade bei den Forderungen der FREIEN WÄHLER von vor vier Jahren angekommen. Und wir FREIE WÄHLER sagen bereits jetzt, dass der Breitbandausbau eine Daueraufgabe künftiger Politik bleiben wird. Es gibt wirklich keinen Anlass für die Staatsregierung, sich bei diesem Thema selbst zu loben.“