Volksbegehren "Wahlfreiheit zwischen G8 und G9": Eintragungsfrist läuft bis 16. Juli

Am 3. Juli beginnt die Eintragungsfrist für das von den FREIEN WÄHLERN initiierte Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Bis zum 16. Juli können sich alle Bürger in ihrem Rathaus eintragen. Auch im Landkreis Freyung-Grafenau laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Um auf die Eintragungsfrist hinzuweisen, hat MdL Alexander Muthmann zusammen mit Thurmansbangs Bürgermeister Martin Behringer und Neureichenaus Bürgermeister Walter Bermann Plakate aufgehängt.

Die neue Fraktionszeitung ist da - Bericht über MdL Muthmann bei der Freyunger Tafel

„Bildung braucht Zeit“ - das ist das Thema der neuen Fraktionszeitung der FREIEN WÄHLER. Die weiteren Themen sind die Labor-Affäre Schottdorf, die Zukunft der Landwirtschaft sowie der BR-Wellentausch. Außerdem berichtet MdL Alexander Muthmann über seinen Besuch bei der Freyunger Tafel im Rahmen des Ehrenamtstages.

Die Zeitung gibt es zum Download unter:

http://www.alexander-muthmann.de/download-der-fraktionszeitung-der-fw

G8 in der Kritik: Gymnasiasten brauchen mehr Zeit - Frist für Volksbegehren vom 3. bis 16. Juli

In der eingeschlagenen Richtung waren sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion „G8 – G9: Wie geht es weiter“ im Kurhaus Nebengebäude in Freyung einig: Gymnasiasten brauchen mehr Zeit, um sich individuell entwickeln zu können. Am bestehenden Lernmarathon muss sich etwas ändern. Ein erster Schritt dahin ist ein erfolgreiches Volksbegehren der FREIEN WÄHLER. „Wir müssen Druck aufbauen, damit sich die Staatsregierung in dieser Frage bewegt“, sagte MdL Prof. Michael Piazolo. Knapp eine Million Menschen müssen vom 3. bis 16. Juli für das Volksbegehren unterschreiben.

Muthmann kritisiert Stellenverteilung an Bayerns Hochschulen: Uni Passau braucht mehr Personal

Die Entscheidung, dass die Uni Passau nur drei von 400 Stellen erhält, kritisiert FREIE WÄHLER MdL Alexander Muthmann scharf. „Ministerpräsident Seehofer hat in seiner Regierungserklärung im vergangenen Herbst die Stärkung aller bayerischen Hochschulen in Forschung, Lehre und Administration versprochen und Bildungszentralismus als einen Irrweg bezeichnet – und nun stärkt er vor allem die Universitäten in den Großstädten“, so Muthmann. „Seehofer bricht sein Versprechen.

„G8 – G9: Wie geht es weiter?“: Podiumsdiskussion am 19. Mai im Kurhausnebengebäude in Freyung

Eine Podiumsdiskussion zum Thema „G8 – G9: Wie geht es weiter?“ findet am Montag, 19. Mai 2014, um 19 Uhr im Kurhaus Nebengebäude in Freyung statt. Zu der Veranstaltung lädt FREIE WÄHLER MdL Alexander Muthmann ein. „Wir wollen zusammen mit Experten und Betroffenen diskutieren, welche Wege für ein starkes und qualitätsvolles Gymnasium in Bayern gegangen werden können“, so Muthmann. Bei der Veranstaltung wird MdL Prof. Dr. Michael Piazolo ein Impulsreferat halten. Danach beginnt unter der Moderation von MdL Muthmann die Podiumsdiskussion.

Politischer Aschermittwoch in Deggendorf: „Der ländliche Raum braucht die FREIEN WÄHLER“

Über die Bedeutung des ländlichen Raums und den Stellenwert der Kommunen sprach MdL Alexander Muthmann beim Politischen Aschermittwoch der FREIEN WÄHLER in der Stadthalle in Deggendorf. „Mittlerweile steht das Ziel, überall in Bayern gleichwertige Lebensbedingungen zu schaffen, in der Verfassung“, so Muthmann. Geschehen sei dies nur dank der FREIEN WÄHLER. „Wir haben dieses Thema aufgegriffen und daran festgehalten – mit Erfolg. Daher kann man nach fünf Jahren Landtagsarbeit mit Recht sagen: Bayern braucht den Ländlichen Raum.

Neujahrsgespräch der FREIEN WÄHLER: "Herausforderungen im Miteinander anpacken"

Waldkirchen. Der Landkreis Freyung-Grafenau hat nur dann gute Zukunftsaussichten, wenn alle politischen Kräfte in der Region an einem Strang ziehen, Vernetzungen eingehen und auch die große Politik erkennt, dass nachteilige Revierferne einfach eine stärkere finanziellen Unterstützung braucht.

Breitbandausbau: Erst zwei bayerische Kommunen haben Förderbescheid

Nur zwei der insgesamt 2056 bayerischen Kommunen haben im Rahmen des neuen Breitbandförderprogramms bereits einen Förderbescheid erhalten. Dies teilt FREIE WÄHLER MdL Alexander Muthmann mit, dessen Kollege Thorsten Glauber eine Anfrage zum Plenum gestellt hat. Laut Muthmann ist die Antwort des Staatsministeriums für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat alarmierend. „Nur die Stadt Iphofen und der Markt Willanzheim im Landkreis Kitzingen haben derzeit eine Förderung in Höhe von 311 035 Euro und 254 440 Euro erhalten.

Juniorranger mit Bürgerkulturpreis ausgezeichnet: Zweiter Platz für Nationalpark-Projekt

Einen Grund zum Feiern haben die Juniorranger des Nationalparks im 15. Jahr ihres Bestehens. Beim Wettbewerb um den Bürgerkulturpreis 2013 des Bayerischen Landtags, der heuer unter dem Leitthema „Unser(Um)Welt von morgen – Junge Köpfe zeigen, wie’s geht“ stand, haben sie den mit 5000 Euro dotierten zweiten Preis gewonnen. Die frohe Nachricht überbrachte MdL Alexander Muthmann, der auch Vorsitzender der Juniorranger ist. „Wir freuen uns sehr über diese große Anerkennung durch den Landtag. Der Preis zeigt, wie erfolgreich das Projekt Juniorranger ist.“

Alexander Muthmann ist Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags

MdL Alexander Muthmann ist zum Mitglied des Haushalts- und Finanzausschusses im Bayerischen Landtag bestimmt worden. Nachdem er die vergangenen fünf Jahre als stellvertretender Vorsitzender des Wirtschaftssauschusses tätig war, freut er sich auf diese neue Aufgabe. „Der Haushaltsausschuss ist zwar der arbeitsintensivste Ausschuss im Landtag – allerdings auch einer der spannendsten“, so Muthmann. „Hier kann man Schwerpunkte setzen.

Seiten