Wiederwahl geglückt: Alexander Muthmann bleibt Landtagsabgeordneter

Alexander Muthmann ist der Wieder-Einzug in den Bayerischen Landtag geglückt. Mit 11748 Erststimmen (19,7 Prozent) erzielte er nach Helmut Brunner das zweitbeste Ergebnis in seinem Stimmkreis Regen/Freyung-Grafenau. Das sind 2117 Stimmen mehr als bei der Wahl 2008. „Das Erststimmenergebnis freut mich ganz besonders“, sagt Muthmann. „Die harte Arbeit für die Heimat hat sich ausgezahlt. Ich danke allen Wählern für ihr Vertrauen.“ Insgesamt erhält Muthmann 19755 Stimmen und hat damit das drittbeste Ergebnis der FREIEN WÄHLER in Niederbayern. Einen Erfolg verzeichnet Muthmann auch im Stimmkreis Passau-Ost. Dort erhielt er 6315 Zweitstimmen.
Mit dem Ergebnis ist Muthmann zufrieden. „Bayernweit haben wir natürlich mit mehr gerechnet und zwei der 21 Sitze verloren. Aber was Niederbayern betrifft, konnten wir bei den Wählern gut punkten. Wir behalten unsere drei Mandate und konnten beim Wahlergebnis zulegen.“ 14,4 Prozent gehen an die Freien Wähler, 1,5 Prozent mehr als 2008. „Meine persönlichen Ziele waren es, zweite Kraft in Niederbayern und wieder als Abgeordneter gewählt zu werden. Beides habe ich gestern erreicht.“
Bis 16 Uhr musste Muthmann heute auf ein offizielles Ergebnis warten. „Es ist schön, dass ich nun weiter als Abgeordneter in München arbeiten kann“, sagt Muthmann. „In den vergangenen Jahren habe ich mich vor allem dafür eingesetzt, dass unsere Region Unterstützung durch die Staatsregierung erhält und nicht nur in die Ballungszentren Geld fließt. Dies werde ich auch weiterhin tun.“