Wirtschaftsjunioren zu Besuch im Bayerischen Landtag


Alexander Muthmann traf im Bayerischen Landtag den amtierenden Bayerischen Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Chris Payr und den schon gewählten neuen Vorsitzenden des Jahres 2012 Tim Schlotthauer.

Alexander Muthmann hatte vergangene Woche Gelegenheit, sich mit dem Landesvorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Chris Payr und seinem für das Jahr 2012 schon gewählten Nachfolger Tim Schlotthauer zu unterhalten.

Das wichtigste Thema für die Bayerischen Wirtschaftsjunioren im Jahr 2011 war die Gewinnung von Fachkräften im In- und Ausland. So werben die Wirtschaftsjunioren in Bayern insbesondere auch dafür, eine bessere „Willkommenskultur" für Ausländer in Bayern zu entwickeln. Nach Payr hat Deutschland unter ausländischen und arbeitssuchenden Menschen nicht das beste Image; diese liege zum einen an der schwer zu erlernenden Sprache und zum anderen auch an einer unzureichenden Offenheit gegenüber Ausländern.

Muthmann erläuterte dazu die Position der FREIEN WÄHLER, die auch für eine weltoffene Haltung und einen geregelten Zugang für Ausländer zum deutschen Arbeitsmarkt eintreten. Insofern decken sich hier die Interessen der Wirtschaftsjunioren und die wirtschaftspolitischen Zielsetzungen der FREIE WÄHLER Fraktion. Das Treffen kam im Rahmen des „Know How Transfer" zustande, in dem Wirtschaftsjunioren eine Woche lang die Arbeit von Abgeordneten im Bayerischen Landtag begleiten.