Hochzeit im Schramlhaus in Freyung: Landtagsabgeordneter Alexander Muthmann hat geheiratet

Alexander und Anja Muthmann nach der Trauung im Schramlhaus

Freyung. Der Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann und seine langjährige Lebensgefährtin Anja Süß haben geheiratet! Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich hatte die Amtskette angelegt, als er das Paar am Samstagnachmittag im Schramlhaus traute und ihnen Glück für den gemeinsamen Lebensweg wünschte. Er zitierte den Mettener Abt Wolfgang Hagl, der als Symbol für eine Ehe gerne ein Band verwendet, das zwei Menschen zusammenhält. Manchmal werde dieses Band so stark gedehnt, dass es reiße. Doch dann könne es neu geknotet und die Beziehung dadurch sogar noch enger werden.

Auf Einladung von MdL Muthmann besuchen Liberale den Bayerischen Rundfunk und Bayerischen Landtag

Mit einer großen Anzahl von Jungen Liberalen und Studenten aus Passau und Freyung-Grafenau startete MdL Alexander Muthmann seine Besuchsfahrt nach München. Als besonderes Highlight stand vor dem Landtagsbesuch der Besuch des Bayerischen Rundfunks auf dem Programm. Nach den Studiobesichtigungen entzündete sich eine spannende Diskussion zwischen den jungen Teilnehmern der Besuchsfahrt und den hochkompetenten Vertretern des Bayerischen Rundfunks, an der Spitze Frau Andrea Kister (Leiterin Programmbereich Politik und Wirtschaft).

MdL Muthmann besucht die Tafeln in Regen und Viechtach - Dank an die Ehrenamtlichen

Nachdem in den vergangenen Wochen kritisch über die Essener Tafel berichtet worden ist, hat MdL Alexander Muthmann zusammen mit Mathias Baur, dem Kreisvorsitzenden der FDP Regen, die Tafel in Viechtach und in Regen besucht.

Staatsregierung hat keinen Kompass für die Digitale Bildung - Muthmann stellt zwei Anfragen

Obwohl das Thema derzeit ein Schwerpunkt in der aktuellen politischen Debatte ist, verfügt die Staatsregierung bislang über keinen konkreten Kompass für die Digitalisierung der Bildungslandschaft. Dies teilt MdL Alexander Muthmann mit. „In Gesprächen mit Schulleitern und Aufwandsträgern wurde mir immer wieder bestätigt, dass die Schulen zwar dazu aufgefordert wurden, Medienkonzepte zu entwickeln, allerdings konkrete Leitlinien der Staatsregierung fehlen“, so Muthmann. Dies habe er zum Anlass genommen, zwei Anfragen an das Kultusministerium zu stellen.

Metallbau Jakob setzt auf Nachwuchsgewinnung - Wertschätzung durch Politik nötig

Die konjunkturell ausgezeichnete Lage sowie die Gewinnung von Auszubildenden waren Thema bei einem Besuch von MdL Alexander Muthmann bei dem Unternehmen Alois Jakob Metall am Bau GmbH in Waldkirchen. Wie Alois Jakob erklärte, beschäftige das Unternehmen derzeit 50 Mitarbeiter, darunter zehn Lehrlinge. „Ich bin der Überzeugung, dass die Nachwuchsgewinnung letztendlich nur über die Ausbildung eigener Lehrlinge funktioniert“, so Jakob, der seinen Betrieb in Schulen und auch bei Veranstaltungen wie Ausbildungsmessen präsentiert.

Grundschule Grafenau: Für Erhalt der gebundenen Ganztagsklasse sind flexible Lösungen nötig

Dass es aufgrund der sinkenden Schülerzahlen von Jahr zu Jahr schwieriger wird, eine gebundene Ganztagsklasse anzubieten, erklärten Christine Weiß, die Rektorin der Grundschule Grafenau, und ihre Stellvertreterin Alexandra Bauer MdL Alexander Muthmann bei einem Besuch. Dies sei jedoch nicht der einzige Grund. „Aufgrund des hohen Anteils an Kindern aus Asylbewerberfamilien und Kindern mit schwierigem sozialen Umfeld werden die Ganztagesklassen inzwischen von normalen Familien gemieden“, erklärte Christine Weiß.

Reischlhof in Wegscheid hat keine Probleme bei der Nachwuchsgewinnung

Einen Mangel an Bewerbern für Ausbildungsplätze, mit denen derzeit viele Branchen zu kämpfen haben, gibt es im Reischlhof in Wegscheid nicht. Darüber berichtete Hermann Reischl, Junior-Chef des Vier-Sterne-Hotels, MdL Alexander Muthmann bei einem Besuch. Der Abgeordnete wollte sich auch mit Blick auf die Woche der Ausbildung über die Situation in dem Hotel informieren. Der Grund für die positive Entwicklung der Auszubildenden sei die Exklusive Premium-Ausbildung, die das Unternehmen anbietet.

Auf der Ausbildungsmesse: Knaus Tabbert ist erfolgreich bei der Nachwuchsgewinnung

Im Rahmen der Woche der Ausbildung hat MdL Alexander Muthmann Vertreter der Firma Knaus Tabbert – Hersteller von Freizeitfahrzeugen – auf der Ausbildungsmesse in Passau besucht. Hauptthema bei dem Gespräch war die Gewinnung von Auszubildenden. Laut Johannes Haidn und Martin Wagner habe das Unternehmen in diesem Bereich keine Schwierigkeiten. Allerdings müsse man den jungen Menschen schon etwas bieten.

Mobilfunk und ÖPNV: Raum mit besonderem Handlungsbedarf ist „Etikettenschwindel“

Als „Etikettenschwindel“ bezeichnet FDP-MdL Alexander Muthmann den Begriff „Raum mit besonderem Handlungsbedarf“. „Den Kommunen, die in diesem Bereich liegen, wird immer gesagt, dass die Politik ein besonderes Augenmerk auf sie hat und sie zusätzliche Fördergelder erhalten.“ In der Praxis sehe es allerdings ganz anders aus, erklärt Muthmann und nennt zwei wesentliche Bereiche: Bei den ÖPNV-Förderungen und beim Ausbau des Mobilfunknetzes.

Besuch bei Bürgermeister Haller: Tourismus hat in Bodenmais besonderen Stellenwert

Über den besonderen Stellenwert des Tourismus in der Gemeinde diskutierte MdL Alexander Muthmann mit Joachim Haller, dem Bürgermeister von Bodenmais. Laut Haller sei die Aufgabe an eine Tourismus GmbH übertragen worden, die zu 60 Prozent der Gemeinde und zu 40 Prozent dem Förderverein Bodenmaiser Wirtschaft und Tourismus gehöre. „Die Übertragung und damit die Privatisierung der touristischen Aufgabe hat sich sehr bewährt“, so Haller.

Seiten